Filme |

Back to the 90s: Die 10 besten Filme aus einem Jahrzehnt

Die 90er-Jahre – das vermutlich kreativste Jahrzehnt der Filmbranche. Die alte Schule mit Tricktechnik traf auf die neue Garde mit computeranimierten Spezialeffekten. Stellvertretend für zehn Jahre voller genialer Geistesblitze, stellen wir euch die Top 10 der besten 90er-Filme vor. Viel Spaß bei der Zeitreise!

© Warner Bros.

10. Space Jam (1996)

„Welcome to the Space Jam“ – Ohrwurmgefahr aus den 90er-Jahren! Michael Jordan, der vermutlich beste Basketballer aller Zeiten, wagte sich im Jahr 1996 ins Filmgeschäft. Zusammen mit Bugs Bunny und den restlichen Looney Tunes tritt er gegen eine Auswahl Außerirdischer an. Diese haben sich jedoch zuvor das Talent verschiedener NBA-Stars einverleibt. Damit die Comicfiguren und die Sportlegende nicht den Rest ihres Lebens in einem Weltraum-Vergnügungspark fristen müssen, gilt es, das Spiel zu gewinnen. Es sieht lange nicht gut aus, bis Hilfe zu nahen scheint – Bill Murray schnürt die Basketballschuhe und betritt das Spielfeld. Ob die Legende das Spiel retten kann – findet es heraus!



@ Warner Bros.

9. Die Maske (1994)

Ihr wollt lustige Filme aus den 90ern sehen? Dann schaut Die Maske. Jim Carreys komödiantisches Gummi-Gesicht erhielt 1994 in Die Maske eine zusätzliche Ebene – grün, schrill und unverwüstlich. Als glückloser Bankangestellter Stanley Ipkiss quält sich Carrey durchs Leben. Erst, als ihm die Sängerin Tina Carlyle (Cameron Diaz) über den Weg läuft, blüht er auf. Doch um deren Herz zu erobern, fehlt ihm immer noch das nötige Selbstbewusstsein und etwas Kleingeld. Als er durch Zufall auf eine alte hölzerne Maske trifft, die ihn in eine grünköpfige Comicfigur verwandelt, beginnt das Abenteuer seines Lebens. Klappt es mit der Eroberung von Tinas Herz, überlebt er die Auseinandersetzung mit den Gangstern, schnappt ihn am Ende doch die Polizei? Bei so vielen Fragen hilft nur eins: Film ab und Spaß haben!

© Touschtone Pictures

8. Im Körper des Feindes (1997)

Das Gipfeltreffen in puncto Actionfilm veranstalteten im Jahr 1997 John Travolta (Schnapp Shorty, Der schmale Grat, Operation Broken Arrow) und Nicolas Cage (Leaving Las Vegas, Con Air, The Rock) in John Woos Im Körper des Feindes. Seit der Terrorist Castor Troy einen Mordversuch auf den FBI-Agenten Sean Archer ausübte, wird er von diesem gejagt. Als es Archer endlich gelingt, den Gangster dingfest zu machen, stellt sich heraus, dass Troy mit seinem Bruder eine tickende Zeitbombe gelegt hat. Castor liegt nach der Festnahme jedoch im Koma, sein Bruder Pollux sitzt in einem Hochsicherheitsgefängnis. Archer ist bereit, sich in einer wahnwitzigen Operation das Gesicht von Castor Troy verpflanzen zu lassen und somit zu ihm zu werden. Umoperiert soll er dessen Bruder aushorchen und die Bombe finden. Dumm nur, dass Castor aus dem Koma erwacht, sich Archers Gesicht verleihen lässt und alle umbringt, die von dieser Geheimmission wissen. Der Terrorist holt seinen Bruder aus dem Knast und lässt Archer zurück. Der steht nun vor der Wahl, im Gefängnis einsam zu sterben oder alles zu versuchen, um sich und seine Familie zu retten. Einer der 90er-Jahre-Filme schlechthin!

@ Studiocanal

7. From Dusk till Dawn (1995)

Vom Nobody zum Weltstar – das ist der Weg von George Clooney in den 90er-Jahren. Nach wenig erfolgreichen Auftritten nahm seine Karriere ihren Lauf, als er die Rolle des Doug Ross in der Serie Emergency Room spielte. Seinen ersten Kinoerfolg hatte er mit der Rolle des Seth Gecko in From Dusk till Dawn. Gecko raubt zusammen mit seinem Bruder Richard (Quentin Tarantino, schrieb auch das Drehbuch) eine Bank aus und ist mit Geiseln auf der Flucht nach Mexiko. Da Richard verhaltensgestört ist, wird die gefährliche Flucht noch blutiger als geplant. So richtig verrückt wird es aber erst, als die beiden mit der gekidnappten Familie Fuller ( u. a. Harvey Keitel und Juliette Lewis) im Titty Twister über Nacht haltmachen. Was mit einem der prickelndsten Auftritte der Filmgeschichte und Salma Hayek beginnt, endet im Grauen.

© Sony Pictures Home Entertainment

6. Men in Black (1997)

Wenn man über die 90er-Jahre spricht, kommt man an Will Smith nicht vorbei. Kaum einer hat mehr bekannte Filme in dieser Zeit gedreht als er. Seine Karriere ist wie ein Leitfaden durch die 1990er-Jahre – angefangen als Fresh Prince von Bel Air setzte er zur Weltkarriere an: Bad Boys I, Independence Day und eben Men in Black (MIB) bis hin zu heutigen Blockbustern wie dem Epidemie-Film I am Legend. In MIB spielt er den New Yorker Polizisten James Edwards, der vom mysteriösen Agent K (Tommy Lee Jones) für die Geheimorganisation Men in Black angeworben wird. Für Edwards ein Kulturschock. Doch schnell findet er sich zurecht in der neuen Welt voller außerirdischer Wesen und versucht mit K zusammen, die Welt zu retten. Da wir keinen Blitz-Dings besitzen, verraten wir das Ende des Klassikers nicht, sondern fordern: ansehen!

© Concorde

5. Total Recall (1990)

Mit Total Recall – die totale Erinnerung schuf Regisseur Paul Verhoeven (u. a. Basic Instinct, RoboCop und Hollow Man) im Jahr 1990 ein Meisterwerk, das in jedes heimische Filmarchiv gehört. Zum Plot: Douglas Quaid (Arnold Schwarzenegger) ist angeödet von seinem Arbeiteralltag und sehnt sich nach mehr Abenteuer. Die Firma Rekall bietet genau das. Vermeintlich echt wirkende Erlebnisse werden in das Gedächtnis der Kunden als Erinnerungen gepflanzt. Es stellt sich jedoch heraus, dass das Gedächtnis von Douglas Quaid schon einmal verändert wurde. Von einem Moment zum nächsten ändert sich alles – Quaid wird verfolgt, seine Ehe stellt sich als Lüge heraus und angeblich heißt er in Wirklichkeit Hauser und ist Agent im Dienst des bösen Machthabers Cohaagen. Seine Reise führt ihn von der Erde bis zum Mars, wo das Abenteuer erst so richtig beginnt. Unbedingt das Original anschauen! Das Remake Total Recall von 2012 kommt bei Weitem nicht an dessen Witz und Originalität heran.

© Universal Pictures Home Entertainment

4. Jurassic Park (1993)

Starregisseur Steven Spielberg erweckte in den 90ern die Dinosaurier wieder zum Leben. In Jurassic Park lässt der Milliardär John Hammond (Richard Attenborough) einen Erlebnispark errichten. Hier werden mithilfe moderner Gentechnologie Dinosaurier gezüchtet und ausgesetzt. Als es zu Komplikationen kommt, soll ein Expertenteam (Sam Neill, Laura Dern und Jeff Goldblum) die Sicherheit des Parks überprüfen. Doch plötzlich fällt bei der Besichtigungstour der Strom aus – ausgerechnet vor dem Gehege des T-Rex. Ein wildes Abenteuer nimmt seinen Lauf und begeisterte bereits 1993 die Menschen weltweit. Nicht nur wegen der Fans, sondern auch wegen der über 900 Millionen Euro Einspielergebnisse wurden im Laufe der Zeit noch Vergessene Welt: Jurassic Park, Jurassic Park 3 und Jurassic World gedreht. Fun Fact: Weil Spielberg unmittelbar nach Drehschluss mit Schindlers Liste anfing, bat er George Lucas um die Nachbereitung von Jurassic Park – nicht die schlechteste Vertretung.

© Universal Pictures Home Entertainment

3. The Big Lebowski (1997)

Er ist nicht Mr. Lebowski, er ist der Dude! Das versucht Jeff Bridges (True Grit) jedem klar zu machen. Doch keiner glaubt ihm. Stattdessen wird der Alt-Hippie in einen rasanten Entführungsfall hineingezogen. Nihilisten demolieren seine Wohnung, insbesondere den Teppich. Ob er tatsächlich die vermeintlich entführte Millionärstochter (Tara Reid) wiederfindet oder doch am nächsten White Russian hängen bleibt, wissen Fans genau. The Big Lebowski ist einer der Kultfilme der 90er-Jahre. So unterhaltsam wie der Soundtrack des Coen-Brüder-Films ist auch das Zusammenspiel des Dude mit seinen Weggefährten Walter (10 Cloverfield Lane-Star John Goodman) und Donny (Steve Buscemi, der auch in Michael Bays Armageddon brillierte).


© Paramout Pictures

2. Forrest Gump (1994)

Eigentlich sitzt Tom Hanks (Philadelphia) alias Forrest Gump die meiste Zeit des Films auf einer Bank und erzählt Passanten aus seinem Leben. Diese Episoden sind jedoch so spannend, dass es jedem die Sprache verschlägt. Er wird in jungen Jahren Footballstar, erhält als Kriegsheld die Medal of Honor, bringt die Watergate-Affäre ins Rollen und wird zum Millionär, weil er früh in Apple-Aktien investiert. Zu jedem Zeitpunkt treiben ihn jedoch seine Gefühle zur Jugendliebe Jenny an. Wegen ihr sitzt er auch auf der Bank und wartet auf den Bus. Ob es ein Happy End gibt, wissen viele Bewunderer des Filmklassikers der 90er-Jahre und mit sechs Oscars prämierten Meisterwerks. Der Rest findet es selbst heraus. Fun Fact: Bevor Tom Hanks die Rolle bekam, lehnten bereits John Travolta, Bill Murray und Chevy Chase dankend ab.

© Miramax

1. Pulp Fiction (1994)

Wenn Jules Winnfield (Samuel L. Jackson) einen Satz mit den Worten „Der Pfad der Gerechten ist ...“ beginnt, weiß jeder Filmfan: Jetzt geht es jemandem an den Kragen. Man kann Gangsterfilme in eine Zeit vor und nach Pulp Fiction einteilen. Denn Quentin Tarantino liebt nicht nur die Cameo-Auftritte in seinen eigenen Filmen, er hat dem Gangsterfilm-Genre auch auf unnachahmliche Weise einen skurrilen Humor und einen speziellen Style beigebracht. Sogar rohste Gewaltszenen wirken irgendwie plausibel und manchmal gar komisch. Die lässigen Dialoge und der geschmackvolle Soundtrack haben das Aufeinandertreffen von John Travolta, Samuel L. Jackson (Stirb Langsam III, Die Jury, Star Wars Episode I), Uma Thurman (Batman & Robin) und Bruce Willis (Das fünfte Element) auch weit über die Kinosäle hinaus berühmt gemacht. Genauso beliebt wie die Dialoge im Film ist bei vielen Fans auch der Big Kahuna Burger geworden.

Klassiker fürs Kino

Die 90er-Jahre, das war auch die Zeit der LAN-Partys. So manch Computerspiele-Hit wurde nächtelang mit den besten Freunden gezockt, bis die Augen quadratisch waren. Jahre später kam das Leuchten in den Augen zurück, als die Spiele der Jugend ihr Comeback in den Kinos feierten – hier findet ihr unsere Top 10 der besten Spieleverfilmungen. Eine Rückkehr auf die Leinwand gelang auch einigen Kinohits der Vergangenheit. In unserem Check Original vs. Neuverfilmungen erfahrt ihr, was die alten Helden in neuem Gewand taugen.

Die Top 10 der 90er-Filme findet ihr als Video on Demand bei Videoload auf EntertainTV:

Wusstet Ihr, dass Fernsehen mit EntertainTV zum Highlight wird? Das Video Magazin testete verschiedene Streaming Dienste und fand, wie viele EntertainTV Nutzer auch, an der dynamischen Navigation und der Restart-Funktion gefallen. Damit verläuft der Wechsel zwischen Fernsehprogramm und Streaming Angebot fließend. Zudem beginnen nun alle Sendungen erst, wenn ihr es wollt. Mit dem Testurteil sehr gut erhielt auch die EntertainTV-App viel Lob.

Sie sind leider nicht auf dem aktuellsten Stand

Damit Sie die Vorzüge des neuen EntertainTV erleben können, brauchen Sie einen aktuellen Browser! Wir empfehlen, den Browser zu aktualisieren und die neuste Version herunterzuladen.

Sehr geehrter Websitebesucher,

die Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers verhindern aktuell, dass alle Inhalte dieser Website im Internet Explorer korrekt dargestellt werden. Das Problem wird im Laufe des Tages behoben. Wir empfehlen Ihnen bis dahin, die Website in einem der folgenden Browser zu öffnen: