Sport, Stars |

DEL Winter Game 2017: Das Lokalderby

Am 7. Januar steigt das Eishockey-Highlight des Jahres: Beim dritten Winter Game der Deutschen Eishockey Liga (DEL) treffen die Schwenninger Wild Wings und die Adler Mannheim in der Wirsol Rhein-Neckar-Arena aufeinander. Beim Open-Air-Event bekommen die Fans viel geboten: Zur Einstimmung bestreiten die Jungadler Mannheim ein Spiel der Deutschen Nachwuchsliga. 

Die Rockband Guano Apes wird die Stimmung in der Arena ordentlich anheizen, bis beide Teams mit einer eigens für das Event konzipierten Show auf dem Spielfeld einlaufen. Dann dreht sich alles um den Puck. Nach dem Game ist vor der Party: Bei der After-Game-Party im Kinki Palace feiern die Teams gemeinsam mit ihren Fans. Bully ist um 17 Uhr, bereits um 16:45 Uhr beginnt die Live-Übertragung in HD auf telekomeishockey.de sowie auf EntertainTV Kanal 311 und das sogar kostenfrei!

Prestige-Duell der Eishockey-Giganten

Mehr Lokalderby geht nicht. Beim diesjährigen DEL Winter Game sorgt die sportliche Rivalität der beiden Clubs aus Baden-Württemberg nicht nur auf dem Eis, sondern vor allem in den Zuschauerreihen für Nervenkitzel pur. In ihrer langen Historie trugen die beiden Traditionsclubs so manche umkämpfte Spiele aus. Spannung, Spaß und Leidenschaft sind also garantiert.

Traditionssport der Extraklasse

2017 steht das DEL Winter Game unter dem Motto „The Good Old Hockey Game“. „Wir rücken die Tradition dieses Duells und unseres Sports in den Fokus“, sagt Daniel Hopp, Geschäftsführer der Adler Mannheim. Und damit verspricht er den Fans nicht zu viel. Extra für das Derby wird die Arena des Fußball-Bundesligisten TSG 1899 Hoffenheim umgerüstet. Der Rasen verwandelt sich mithilfe von kilometerlangen Kühlschläuchen und tonnenweise Wasser in eine Eisfläche im Look eines natürlich zugefrorenen Sees. Dazu zwei Tore, zwei Torhüter, zehn Feldspieler und ein Puck. Das klassische Setting soll die Zuschauer in der Zeit zurückversetzen und an die Ursprünge der schnellsten Mannschaftssportart der Welt erinnern. Passend zur Devise haben die Teams auch ihre Trikots ausgewählt. Das Gastgeber-Team der Wild Wings um Cheftrainer Pat Cortina läuft in traditionellem Royalblau auf. Der old-school Netzstoff und Schnürkragen im Stil der 1990er-Jahre unterstreichen das Retro-Design der Trikots. Die Adler Mannheim um Headcoach Sean Simpson greifen mit blauen und roten Querstreifen ihre Clubfarben auf. Der „Für Mannheim“-Schriftzug im Nacken symbolisiert ihre Verbundenheit mit der Stadt.

Beeindruckende Fankulisse

Dem Eishockey in Deutschland neue Impulse zu geben und mehr Menschen für den Sport zu begeistern – dafür steht die Event-Serie. Das erste DEL Winter Game startete 2013 in Nürnberg mit 50.000 Fans. Bei der zweiten Ausgabe in Düsseldorf 2015, erlebten rund 51.000 Besucher – der bisherige Besucherrekord im europäischen Club-Eishockey – den Sieg der Düsseldorfer EG gegen die Kölner Haie. In Sinsheim werden knapp 30.000 Eishockey-Verrückte erwartet, womit das Fassungsvermögen der Arena voll ausgereizt ist.

Die DEL-Stars live bei euch zuhause

Schon gewusst? Alle Spiele der DEL – bis zu 419 pro Saison – gibt's für Kunden von EntertainTV kostenfrei und in bester HD-Qualität. Ihr findet Telekom Eishockey bei EntertainTV ab Kanal 311 oder könnt euch die Apps für iOS und Android einfach auf euer Smartphone laden. Bucht jetzt ohne Aufpreis Telekom Eishockey zu eurem EntertainTV Tarif dazu und seid dabei!

Mehr Informationen zum DEL Winter Game 2017 findet ihr hier

Übrigens: Kai Hospelt von den Kölner Haien hat uns in einem WhatsApp-Interview Rede und Antwort gestanden. Schaut mal rein.  

Sie sind leider nicht auf dem aktuellsten Stand

Damit Sie die Vorzüge des neuen EntertainTV erleben können, brauchen Sie einen aktuellen Browser! Wir empfehlen, den Browser zu aktualisieren und die neuste Version herunterzuladen.

Sehr geehrter Websitebesucher,

die Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers verhindern aktuell, dass alle Inhalte dieser Website im Internet Explorer korrekt dargestellt werden. Das Problem wird im Laufe des Tages behoben. Wir empfehlen Ihnen bis dahin, die Website in einem der folgenden Browser zu öffnen: