Filme |

Fast perfekt: The LEGO Batman Movie

Dominik Porschen über die gelungene Parodie mit nur holprigem Ausgang

Achtung Spoileralarm! Die Geschichte um den Mann im Fledermauskostüm und großem Ego ist nahezu perfekt, um parodiert zu werden. Der Animationsfilm ist ein Spin-off des 2014 erschienenen Films “The LEGO Movie” und konzentriert sich, im Gegensatz zu seinem Vorgänger, voll und ganz auf den Charakter des Superhelden. Richtig gut umgesetzt, findet Porschen. Vor allem der erste Teil der Story überzeugt mit brillanten Gags und schräger Figurenzeichnung.

Gekrönt wird das Ganze durch die Batman Originalsynchronstimme von David Nathan. Alles in allem also ein gelungener zweiter LEGO Movie? Leider nicht, kritisiert Porschen. Während die erste Hälfte des Films in sich stimmig ist, versuchen die Macher im zweiten Teil den eigentlichen Kern der LEGO-Welt aufzuzeigen. Leuchtet ein, wenn man an das bunte Durcheinander des ersten LEGO Movies denkt. Doch im Gegensatz zur Batman-Story kann der “Alles-ist-möglich-Charakter” in der 2014-Version durchaus mehr überzeugen.

Hintergrund: LEGO-Batman (Stimme im Original: Will Arnett / deutsche Stimme: David Nathan) fristet ein Dasein als düsterer Lebensretter und völlig zurückgezogen in seinem modernen Anwesen. Doch dann adoptiert er als Bruce Wayne ein Kind – aus Versehen auf einer Wohltätigkeitsveranstaltung. Doch der Sohnemann, Dick Grayson alias Robin (Michael Cera / Luke Mockridge), strapaziert die Nerven seines Heldenpapas ungemein.

Denn im Gegensatz zu Batman ist er immer super-positiv drauf. Zu allem Übel will er im Batmobil auch noch vorne sitzen – ein absolutes No-Go. Doch Batman muss sich auch um seinen Erzfeind, den Joker (Zach Galifianakis / Erik „Gronkh“ Range) kümmern. Der will der Flattermaus unbedingt beweisen, dass er der größte Bösewicht aller Zeiten ist. Eine These, die Batman nur belächeln kann. Doch der Kampf um das größere Ego hat gerade erst begonnen...

Sie sind leider nicht auf dem aktuellsten Stand

Damit Sie die Vorzüge des neuen EntertainTV erleben können, brauchen Sie einen aktuellen Browser! Wir empfehlen, den Browser zu aktualisieren und die neuste Version herunterzuladen.

Sehr geehrter Websitebesucher,

die Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers verhindern aktuell, dass alle Inhalte dieser Website im Internet Explorer korrekt dargestellt werden. Das Problem wird im Laufe des Tages behoben. Wir empfehlen Ihnen bis dahin, die Website in einem der folgenden Browser zu öffnen: