Filme |

Fifty Shades of Grey 2: Hiebe auf den zweiten Blick

Fifty Shades of Grey - Dinner
Ana (Dakota Johnson) und Christian (Jamie Dornan)
Fifty Shades of Grey
Fifty Shades of Grey
Fifty Shades of Grey
Fifty Shades of Grey

Wie geht es weiter mit Ana und Christian?

Der „Fifty Shades of Grey“-Hype ist noch lange nicht zu Ende.  Zwei Jahre nach dem weltweiten Erfolg des ersten Teils peitschte sich die Fortsetzung ebenfalls zum Blockbuster. In ihr versucht Ana Steele, Christian Grey zu vergessen und stürzt sich in ihren neuen Job als Lektorin. Doch der Millionär ist zu allem bereit, um sie zurück­zuge­winnen. Bevor Ana einwilligt, stellt sie Bedingungen: keine Regeln, keine Bestrafungen und keine Geheim­nisse mehr.

 

Für einen Mädelsabend
genau das Richtige

 TV Spielfilm

Schon in der ersten Kinowoche stieg der Film in den Welt-Kino-Charts auf Platz 1. Knapp 150 Millio­nen Dollar spülte er allein in dieser kurzen Zeit in die Studiokassen – insgesamt waren es sogar mehr als 370 Millionen Dollar. Die Ironie an der Sache: Besonders in mehrheitlich katholischen Ländern war die mit aus­schweifen­den BDSM-Praktiken (Bondage & Discipline, Dominance & Submission) gespickte Schmonzette sehr beliebt. Warum? Seit 2011 lernen Leser in den Romanvorlagen, was unter einem „Flogger“ zu verstehen ist. Nämlich eine mehrschwänzige Riemenpeitsche, die der männliche Protagonist in seinem „Spiel­zimmer“ schwingt.

Die mittlerweile zur Buchserie ausgebaute Love-Story – aktuell gibt es vier Bände – brach gesell­schaftliche Tabus: Bondage, Sadomaso sowie Hirschgeweihe als Sextoys. Noch nie zuvor wurden in einer klassischen Liebesgeschichte SM-Praktiken so detailliert beschrieben.

Wissenswertes zum Erfolg der Bücher:

Die ersten drei Teile der Reihe gehören zu den kommerziell erfolgreichsten Bestsellern der letzten zehn Jahre. Sie gingen weltweit über 150 Millionen Mal über die Ladentheke und wurden in 52 Sprachen übersetzt.

Was Stephen King für das Horrorgenre ist, ist Autorin E.L. James für „SM-Romanzen“.  Mehr noch – laut dem „Times Magazine“ gilt sie gegenwärtig als einer der einflussreichsten Menschen der Welt.

„Fifty Shades of Grey – Gefährliche Liebe“ ab 08.06. auf Abruf im umfangreichen On Demand-Angebot von EntertainTV.

Fotos: 2017 Universal Studios

Sie sind leider nicht auf dem aktuellsten Stand

Damit Sie die Vorzüge des neuen EntertainTV erleben können, brauchen Sie einen aktuellen Browser! Wir empfehlen, den Browser zu aktualisieren und die neuste Version herunterzuladen.

Sehr geehrter Websitebesucher,

die Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers verhindern aktuell, dass alle Inhalte dieser Website im Internet Explorer korrekt dargestellt werden. Das Problem wird im Laufe des Tages behoben. Wir empfehlen Ihnen bis dahin, die Website in einem der folgenden Browser zu öffnen: