Filme |

Get Out: Fast so gruselig wie die Realität

Get Out - Chris
Chris (Daniel Kaluuya) erlebt das Grauen
Get Out - Rose und Chris
Rose (Allison Williams) brachte Chris zu ihren Eltern
Get Out - Schwiegereltern
Die Schwiegermonster: Dean und Missy

Politisch und sehr unterhaltsam: Horrorkomödie über Rassismus unter vermeintlich Liberalen

Die Schwiegereltern in spe kennenzulernen, kann ein echter Albtraum sein. Die Horrorkomödie „Get Out“ treibt diese Situa­tion auf die Spitze und kri­ti­siert da­rü­ber hinaus Rassismus mit viel schwarzem Humor.

Chris ist aufgeregt, weil er die Eltern seiner Partnerin Rose treffen soll. Der Afro­ameri­ka­ner befürchtet, im Elternhaus seiner weißen Freundin wegen seiner Hautfarbe diskriminiert zu werden. Obwohl ihm die Gastgeber ver­sichern, tolerant zu sein, nimmt der Besuch eine drama­tische Wendung.

Der US-Komiker Jordan Peele wurde mit der Satire zum ers­ten schwarzen Filme­ma­cher, der mit seinem Regie­debüt mehr als 100 Millionen Dollar an den Kinokassen ein­spielen konnte – insgesamt wurden es über 250 Mil­lionen Dollar.

Auch die Kritik hat er über­zeugt. So lobte die „taz“: „Jordan Peele findet in ,Get Out‘ einen eige­nen Zu­gang zum The­ma Ras­sismus in den USA. Su­per­gruselig. Und lus­tig. Und gut.“

Sehen Sie „Get Out“ ab sofort im umfangreichen On Demand-Angebot von EntertainTV.

Fotos: © 2017 Universal Pictures Germany. Alle Rechte vorbehalten.

Sie sind leider nicht auf dem aktuellsten Stand

Damit Sie die Vorzüge des neuen EntertainTV erleben können, brauchen Sie einen aktuellen Browser! Wir empfehlen, den Browser zu aktualisieren und die neuste Version herunterzuladen.

Sehr geehrter Websitebesucher,

die Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers verhindern aktuell, dass alle Inhalte dieser Website im Internet Explorer korrekt dargestellt werden. Das Problem wird im Laufe des Tages behoben. Wir empfehlen Ihnen bis dahin, die Website in einem der folgenden Browser zu öffnen: