Filme |

Der Justice-League-Helden-Check: Wer rettet die Welt?

Mit Justice League folgt nach Man of Steel und Batman v Superman: Dawn of Justice die nächste Verfilmung des Verlags DC Comics und Warner Bros. Abermals werden die Zuschauer von Zack Snyder mit viel Action in das DC Extended Universe entführt. Am 16. November 2017 startet Justice League in den deutschen Kinos. Hier nun ein Ausblick auf das, was die Zuschauer erwartet – inklusive einem Superhelden-Quiz am Ende des Artikels.

Und das hier ist der Trailer zu Justice League:

Justice League (© Warner Bros.)

Was bisher geschah im DC-Universum

Die Welt befindet sich noch immer im Schockzustand, denn Superman (Henry Cavill) ist tot. Der Man of Steel fiel im Kampf gegen das Monster Doomsday, das der skrupellose Unternehmer Lex Luthor (Jesse Eisenberg) erschaffen hatte. Damit die Erde auch ohne seinen überirdischen Retter geschützt wird, stellen Wonder Woman (Gal Gadot) und Batman (Ben Affleck) ein Weltretter-Team zusammen. Die Zeit ist knapp: Vom inhaftierten Lex Luthor erfährt Batman, dass der gesamte Globus in Gefahr ist.

Jetzt bekommt es die Justice League mit einer neuen Bedrohung zu tun: Das Überwesen Steppenwolf (Ciarán Hinds) zieht mit einer Armee von Dämonen in den Krieg gegen die Erde. Der Helden-Check wird zeigen, ob das neue Superhelden-Team, bestehend aus Aquaman (Jason Momoa), Batman, Cyborg (Ray Fisher), The Flash (Ezra Miller) und Wonder Woman, in der Lage ist, die Welt zu retten.

Szene aus „Justice League“.
Jason Momoa spielt den Aquaman in „Justice League“ (© Warner Bros.).

Aquaman: Mit allen Wassern gewaschen

Seine Geschwindigkeit im Wasser beeindruckt sogar Michael Phelps: Aquaman. Mit richtigem Namen heißt der Superheld Arthur Curry und stammt aus der Liaison des Menschen Tom Curry mit Atlanna, einer Bewohnerin von Atlantis. Das Kraftpaket mit dem Dreizack ist nicht nur im Wasser, sondern auch an Land extrem flink unterwegs. Zudem kann Aquaman telepathisch mit der Tierwelt im Meer kommunizieren. Wer sich mit ihm anlegt, wird untergehen – das ist so klar wie Quellwasser.

Auch interessant: 10 Situationen, in denen Superkräfte hilfreich wären

Szene aus „Justice League“.
Batman ist der knallharte Superheld mit der tiefen Stimme (© Warner Bros.).

Batman: Gotham Citys dunkler Rächer

Ohne Batman keine Justice League. Der schwerreiche Superheld aus Gotham City bringt auch im neuen Blockbuster der Regisseure Zack Snyder und Joss Whedon seine Stärken mit ein. Schurken wie der Joker sollten vor allem Abstand davon nehmen, Batman im Nahkampf gegenüberzutreten. Doch auch derjenige, den die knallharten Hiebe seiner gepanzerten Fledermausrüstung nicht erreichen, sollte sich nicht zu früh freuen. Denn der von Ben Affleck gespielte Bruce Wayne erfindet auch intelligente Hightech-Waffen, die er äußerst zielsicher einzusetzen weiß. Das musste bereits Superman (Henry Cavill) in Dawn of Justice schmerzhaft erfahren.

Szene aus „Justice League“.
Superheld Cyborg wird in „Justice League“ von Ray Fisher gespielt (© Warner Bros.).

Cyborg: Halb Held, halb Maschine

Was ihn einst schwächte, macht ihn nun zum Superheld: Cyborg, geboren als Victor Stone, wurde durch einen Unfall schwer verletzt. Um sein Leben zu retten, ersetzte man große Teile seines Körpers durch Hightech-Elemente und schuf somit ein Hybrid-Wesen: halb Mensch, halb Maschine. Die ihm verliehenen Waffen sowie die Fähigkeit zu fliegen und sich in jede Form von Geräten zu hacken, machen ihn im Kampf gegen das Böse zu einem schlagfertigen Mitglied der Justice League.

Szene aus „Justice League“.
Um diese Besetzung gab es Wirbel: Ezra Miller als The Flash (© Warner Bros.).

The Flash: Schneller geht’s nicht

Schneller als alle anderen Superhelden ist nur einer: The Flash alias Barry Allen. Um den blitzschnellen Helden gab es im Vorfeld den meisten Trubel. Viele Fans erwarteten, dass Grant Gustin als Flash aus der Serie auch auf der großen Leinwand erscheinen würde. Stattdessen sorgt nun Ezra Miller für Geschwindigkeitsrekorde bei der Weltrettung und diverse Lacher als naiver Jungspund im Team. Von wem auch immer gespielt: The Flash wird sich für die Justice League als sehr hilfreich erweisen.

Auch interessant: Comic-Superheldinnen an die Macht

Szene aus „Justice League“.
Die Frau in der Runde ist Amazonenprinzessin Wonder Woman (© Warner Bros.).

Wonder Woman: Powerfrau mit Superkräften

Wonder Woman (Gal Gadot) führt mit Batman die Superhelden der Justice League an. Im Alltag arbeitet die Amazonenprinzessin von der Insel Themyscira unter der Tarnidentität Diana Prince als Kuratorin im Louvre in Paris. Doch erst als Superheldin zeigt Wonder Woman ihre wahre Stärke. Irdische wie außerirdische Bösewichte müssen sich vor ihrer übermenschlichen Kraft und Schnelligkeit in Acht nehmen. Lügen zwecklos: Wenn die Amazone jemanden mit dem Lasso der Wahrheit eingefangen hat, befördert sie auch das dunkelste Geheimnis ans Tageslicht. Erfahrung schafft Erfolg: Seit mehr als 100 Jahren kämpft Wonder Woman für Gerechtigkeit und beendete in ihrem Solofilm unter der Regie von Patty Jenkins gleich mal den Ersten Weltkrieg.

Wie gut kennst du die Superhelden der Justice League?

Szene aus „Justice League“.
Teste in unserem Quiz dein Superhelden-Wissen (© Warner Bros.).
Szene aus „Justice League“.
Sein Element ist das Wasser: Aquaman (© Warner Bros.).

Frage 1 / 5

  • Über welches Königreich herrscht Aquaman?
  • [richtig] Atlantis
  • Narnja
  • Asgard
  • Auenland
Szene aus „Justice League“.
Gewinnt garantiert jedes Wettrennen: The Flash (© Warner Bros.).

Frage 2 / 5

  • Was ist das Erkennungszeichen von The Flash?
  • Ein Pfeil
  • Ein Dreizack
  • Drei waagerechte Striche
  • [richtig] Ein Blitz
Szene aus „Justice League“.
Wonder Woman ist keine gewöhnliche Frau (© Warner Bros.).

Frage 3 / 5

  • Woraus entstand Wonder Woman der Legende nach?
  • Marmor
  • [richtig] Ton
  • Kohle
  • Granit
Szene aus „Justice League“.
Durch die Adern von Cyborg fließt nicht nur Blut (© Warner Bros.).

Frage 4 / 5

  • In welche Superheldentruppe war Cyborg auch Mitglied?
  • X-Men
  • Guardians of the Galaxy
  • [richtig] Teen Titans
  • Avengers
Szene aus „Justice League“.
Immer auf dem neuesten Stand: Batmans Fledermausrüstung (© Warner Bros.).

Frage 5 / 5

  • Wie heißt der Butler, der Batman nach dem Tod seiner Eltern aufzog?
  • [richtig] Alfred Pennyworth
  • Albert Pennywise
  • Albus Porterman
  • Alexander Pierce
Szene aus „Justice League“.
Gar nicht so übel (© Warner Bros.)!

Ergebnis

Das war´s. Danke fürs Mitmachen! Und das hier ist dein Ergebnis:

Szene aus „Justice League“.
Du hast Superheldenpower (© Warner Bros.)!

Herzlichen Glückwunsch!

Das Quiz ist vorbei und du hast alle Fragen richtig beantwortet!

Diese Filme findet ihr als Video on Demand bei Videoload auf EntertainTV

Man of Steel
Batman v Superman: Dawn of Justice 
Wonder Woman

Sie sind leider nicht auf dem aktuellsten Stand

Damit Sie die Vorzüge des neuen EntertainTV erleben können, brauchen Sie einen aktuellen Browser! Wir empfehlen, den Browser zu aktualisieren und die neuste Version herunterzuladen.

Sehr geehrter Websitebesucher,

die Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers verhindern aktuell, dass alle Inhalte dieser Website im Internet Explorer korrekt dargestellt werden. Das Problem wird im Laufe des Tages behoben. Wir empfehlen Ihnen bis dahin, die Website in einem der folgenden Browser zu öffnen: