Filme |

Ladies’ Night: Die wildesten Partyfilme mit Frauen in der Hauptrolle

Verrückte Partyfilme mit legendären Hangover-Stories sind nicht den Männern vorbehalten. Auch Frauen drehen in Filmen so richtig frei — inklusive Alkoholeskapaden, Bettgeschichten und dem totalen Gedächtnisverlust. Die Ladies aus diesen Filmen sind trinkfest und wild – und sie sprengen garantiert jeden gediegenen Mädelsabend!

Wer selber einen unvergesslichen Mädelsabend erleben möchte, sollte am Ende des Artikels beim Gewinnspiel teilnehmen. Denn EntertainTV verlost einen exklusiven und legendären VIP-Abend.

Trailer zu Girls' Night Out (© SonyPicturesHomeGSA)

1. Girls’ Night Out: Die Sau rauslassen

Die erfolgreiche Politikerin Jess (Scarlett Johansson) will es vor ihrer Hochzeit noch einmal gehörig krachen lassen. Gemeinsam mit ihren langjährigen Freundinnen geht es deshalb für den Junggesellinnenabschied in die Partymetropole Miami. Der Alkohol fließt in Strömen, und die Frauen beschließen im Vollrausch, einen Stripper zu bestellen. Doch im Eifer des Gefechts kommt es zu einem Zwischenfall, der dem Partywochenende plötzlich einen ganz neuen Kick verpasst.

Fazit: Girls’ Night Out ist der perfekte Film, um sich auf einen nahenden Junggesellinnenabschied einzustimmen. Ab dem 29.10.2017 könnt ihr die Komödie bei Videoload kaufen, ab dem 9.11. auch mieten.

Auch interessant: Save the date: Filmhochzeiten von denen ihr lernen könnt

Szene aus „Bad Moms“.
Mila Kunis ist eine von drei Bad Moms (© WVG/Tobis).

2. Bad Moms: Schluss mit der Spießigkeit

Amy (Mila Kunis) ist mit den Nerven am Ende: Mutterrolle und Karriere wachsen ihr über den Kopf. Als sie dann auch noch ihren Ehemann beim Fremdgehen erwischt, steht für die Zweifach-Mama fest: Die Übermutter gibt es nicht mehr, ab jetzt will sie ihr Leben zurück! Verbündete findet sie in den zwei unkonventionellen Müttern Kiki (Kristen Bell) und Carla (Kathryn Hahn). Bei einer ausgelassenen Privatparty feiern die verrückten Moms ihre neue Unabhängigkeit – gemeinsam mit anderen Müttern aus der Nachbarschaft, denen die alltägliche Spießigkeit gehörig auf den Geist geht.

Fazit: Eine grandiose Komödie, die nicht nur Mamas anspricht.

Szene aus „Mädelsabend“.
In „Mädelsabend“ geht es drunter und drüber (© Universum).

3. Mädelsabend: Nachwehen einer Partynacht

Journalistin Meghan (Elizabeth Banks) steht kurz vor dem großen Durchbruch als Nachrichtensprecherin. Doch dann gehen an nur einem Tag sowohl ihre Karriere als auch die Beziehung zu ihrem Freund den Bach herunter. Aus Frust stürzt sich Meghan in eine rauschende Partynacht mit ihren besten Freundinnen. Und es kommt, wie es kommen muss: Völlig betrunken landet Meghan im Bett mit einem Unbekannten. Verkatert und ohne Personalausweis und Führerschein wacht sie am nächsten Morgen auf. Doch damit nicht genug: Plötzlich hat die aufstrebende Reporterin doch noch Chancen auf den Traumjob beim Nachrichtensender. Dafür muss sie es allerdings zu einem Termin am anderen Ende der Stadt schaffen.

Fazit: Die beste Freundin hat Liebeskummer und braucht Aufmunterung? Dann ist es Zeit, genau diesen Film zu schauen.

Auch interessant: Die stärksten Frauen der Leinwand: Die Top 10 Frauenpower-Filme

Szene aus „Brautalarm“.
In „Brautalarm“ wird gesungen und gelacht – und es fliegen die Fetzen (© ddp images).

4. Brautalarm: Krieg der Zicken

Annie (Kristen Wiig) befindet sich mitten in einer handfesten Midlife-Crisis: Sie ist pleite – und statt die große Liebe zu finden, schläft sie mit einem selbstgefälligen Macho. Bei ihrer Freundin Lillian (Maya Rudolph) läuft es dagegen viel besser. Sie wird heiraten und bittet die frustrierte Annie, ihre Trauzeugin zu werden. Obwohl sie völlig überfordert ist, macht sich Annie mit den anderen Brautjungfern an die Planung des Junggesellinnenabschieds. Dabei funkt ihr immer wieder die wohlhabende Helen (Rose Byrne) dazwischen. Als Lillians Bachelorette-Party in einem einzigen Chaos endet, wird aus der Fehde ein heftiger Zickenkrieg, in dem keine Regeln mehr gelten.

Fazit: Nicht nur für Verlobte ein herrlich durchgedrehter Film, der die Lachmuskeln bis aufs Äußerste strapaziert.

5. Sex and the City 2: Spiel mit dem Feuer

Carrie, Charlotte, Miranda und Samantha versinken in Manhattan im Alltagstrott. Als Samantha unerwartet die Einladung in ein Luxushotel in Abu Dhabi erhält, fackeln die Großstadt-Girls nicht lange. Der Mädelsurlaub in der Wüste hat für jeden die passende Abwechslung parat: Miranda und Charlotte können die Sorgen des Mamaseins für kurze Zeit vergessen, Samantha folgt ihrer Leidenschaft nach heißblütigen Männern, und Carrie trifft auf der Reise unerwartet ihre frühere Liebe Aidan wieder. Doch der harmlose Flirt mit dem Ex wird schnell zu einem Spiel mit dem Feuer.

Szene aus „Sex and the City 2“.
Die Freundinnen aus „Sex and the City 2“ gehen durch dick und dünn (© Warner Bros.).

Fazit: Die Mutter aller Mädelsabend-Filme! Nach wie vor werden die Geschichten um die vier New Yorker Ladies einfach nie langweilig.

So gewinnst du einen VIP-Abend für dich und deine Mädels

Damit dein nächster Mädelsabend genauso legendär wird wie die Partys aus den Filmen, sponsert EntertainTV deine Girls’ Night Out in Berlin. Zusammen mit drei deiner Freundinnen wirst du am 9.12.2017 von einer Limo abgeholt, in der zwei Flaschen Sekt auf dich und deine Girls warten. Ihr werdet zur Glitzer-Glitzer-Party gefahren, für die ihr VIP-Tickets geschenkt bekommt. Doch bevor ihr dort ankommt, werdet ihr von einer sexy Stripper-Polizeikontrolle überrascht. Übrigens: Nach der Party schlaft ihr zu viert in einem Viersternehotel.

Um zu gewinnen, musst du folgende Gewinnspielfrage richtig beantworten:

Wo findet der Junggesellinnenabschied in Girls’ Night Out statt?

a) Berlin b) Miami c) Hawaii
 
Die Antwort schickst du an girlsnightout_gewinnspiel@outlook.de.

EntertainTV wünscht allen Teilnehmerinnen viel Glück!

Diese Filme findet ihr als Video on Demand bei Videoload auf EntertainTV

Girls' Night Out (ab 29.10. zu kaufen)
Bad Moms
Mädelsabend
Brautalarm
Sex and the City 2

Teilnahmebedingungen:
Teilnahme ab 18 Jahren. Der Aufenthalt muss am 9.12.2017, in Berlin angetreten werden. Es sind keine weiteren Termine wählbar. Der Preis ist nicht übertragbar und kann nicht in bar abgegolten werden. Mitarbeiter der beteiligten Unternehmen oder deren Angehörige können nicht teilnehmen. Keine Übernahme von Kosten für Verpflegung, sonstige Spesen oder für Versicherungen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Als durchführende und abwickelnde Agentur agiert BETTER DAY event & promotion GmbH.

Sie sind leider nicht auf dem aktuellsten Stand

Damit Sie die Vorzüge des neuen EntertainTV erleben können, brauchen Sie einen aktuellen Browser! Wir empfehlen, den Browser zu aktualisieren und die neuste Version herunterzuladen.

Sehr geehrter Websitebesucher,

die Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers verhindern aktuell, dass alle Inhalte dieser Website im Internet Explorer korrekt dargestellt werden. Das Problem wird im Laufe des Tages behoben. Wir empfehlen Ihnen bis dahin, die Website in einem der folgenden Browser zu öffnen: