Filme |

Vorsicht, Satire: Die 10 besten Film-Parodien

Filme oder Genres gelten wirklich erst dann als unsterblich, wenn es mindestens eine große Parodie zu ihnen gibt. Was eine Parodie ist? Sie ist nichts anderes als die höchste Form der Anerkennung. Denn der Humor einer Parodie funktioniert nur, wenn das zitierte Werk bereits so bekannt ist, dass es Spaß macht, seine Charaktere und Genre-Besonderheiten noch einmal zu inszenieren – schön grell, verzerrt und ironisch natürlich. In unserem Artikel stellen wir euch die zehn besten Film-Parodien vor, die große Kinogeschichten und -formate gekonnt durch den Kakao ziehen.

© Universal Pictures Home Entertainment

10. A Million Ways to Die in the West (2014)

Seth MacFarlane – auch bekannt als Schöpfer der durchgeknallten Cartoon-Serien Family Guy und American Dad – scheut sich nicht, selbst vor die Kamera zu treten. Für seine schräge Wildwest-Parodie A Million Ways to Die in the West schrieb er nicht nur das Drehbuch und führte Regie, sondern übernahm auch gleich noch die Rolle von Albert – einem reichlich unbedarften Schafzüchter mit Cowboy-Ambitionen. Scharf geschossen wird in diesem Anti-Heldenepos vor allen Dingen mit Kalauern – und das in reichlich glamouröser Besetzung. Charlize Theron, Amanda Seyfried, Liam Neeson und Seth MacFarlane demonstrieren uns, auf wie viele Arten man im Westen das Zeitliche segnen kann. Fun Fact: Charlize Theron trägt im Film eine Perücke, weil sie sich für Mad Max: Fury Road den Schädel rasieren musste.

© Constantin Verleih GmbH

9. Scary Movie (2000)

Magst du Horrorfilme? Mit dieser psychotischen Telefonanfrage begann für Sidney Prescott in Scream der Albtraum ihres Lebens. Und dieser sollte vier Jahre später zur Grundlage für eine gnadenlose Verballhornung werden: In der Parodie Scary Movie werden von Regisseur Keenen Ivory Wayans buchstäblich alle Spannungselemente des Originals in Stolperstricke umgewandelt. Der Schocker von Wes Craven ist hiermit samt seiner Protagonisten zu einem gnadenlosen Slapstick-Spektakel ummontiert worden, welches dem Zwerchfell keine Erholung gestattet. 

 

 

© Universal Pictures Home Entertainment

8. Hail, Caesar! (2016)

Hollywood in den Fünfzigern: Pompöse Filmproduktionen, riesige Budgets und die Allüren der Schauspieler haben ihren Höhepunkt erreicht. George Clooney spielt den Filmstar Baird Whitlock, der spurlos verschwindet, kurz nachdem er in dem Monumentarfilm Hail, Caesar! brilliert hat. Hollywoods Mann für alle Fälle, Eddie Mannix (Josh Brolin), soll ihn aufspüren, ohne dass die Klatschpresse (Tilda Swinton) Wind davon bekommt. Hinter dem Komplott steckt eine Gruppe kommunistisch gesinnter Drehbuchschreiber, die dem kapitalistischen Patriarchat eins auswischen wollen. Den oscarprämierten Coen-Brüdern ist es mit Hail, Caesar! gelungen, der Zeit der ganz großen Filme auf ihre gewohnt tragikomische Weise einen wunderbar absurden Akzent zu verpassen. Wie ihre früheren Werke Fargo, The Big Lebowski oder No Country for Old Men ist auch diese Parodie mit viel Liebe zum Detail versehen! Der Film wurde übrigens mit einer 35-mm-Kamera gefilmt, damit eine zeitgemäße Optik entsteht.

7. The Interview (2014)

Knapp der Zensur entgangen: Seth Rogen und Evan Goldberg haben mit ihrer Polit-Satire The Interview nicht nur einen knalligen Unterhaltungsfilm geschaffen, sondern auch eine weltweite Diskussion zur Meinungsfreiheit losgetreten. In ihrem unterhaltsamen Werk bekommen das totalitäre nordkoreanische Regime, aber auch die US-amerikanische Medienkultur ihr Fett weg. Staatsvater Kim Jong Un (Randall Park) wird in The Interview zu einem tollpatschigen Riesenbaby, das am liebsten Margaritas und Musik von Katy Perry mag. Eigentlich ganz sympathisch. Wie nah diese Parodie am Original ist, lässt sich jedoch schwer sagen, da so gut wie niemand Herrn Un wirklich persönlich kennt. Zumindest wurde der Film als provokativ genug aufgenommen, dass ein Hackerangriff auf den Sony-Filmverleih und Anschlagsdrohungen seinen Start in den USA ins Wanken brachten. Das Weiße Haus sprach sich aber für die Veröffentlichung des Films und damit für die freie Meinungsäußerung aus.

© Constantin Film

6. Der Schuh des Manitu (2001)

Parodie made in Germany: Michael Bully Herbig hat Pierre Brice und Lex Barker alias Winnetou und Old Shatterhand zu neuem Leben erweckt – und zwar in einer hochgradig klamaukigen Persiflage auf den Habitus von Karl Mays Wildwest-Klassikern. Der gute alte Pathos der Cowboy-und-Indianer-Filme aus den Sechzigerjahren bietet schließlich endlos viele Steilvorlagen, um eine Parodie zu schreiben und zu verfilmen. Angefangen bei Indianerhäuptling Abahachi (Gesundheit!) bis zur Beautyfarm Puder Rosa Ranch von Häuptlingsbruder Winnetouch werden hier in Sachen Humor keine Gefangenen gemacht. Der Erfolg gibt dem Schuh des Manitu recht: Es handelt sich mit 11,7 Millionen Kinobesuchern um einen der erfolgreichsten deutschen Filme der Nachkriegsgeschichte. Wenn ihr übrigens auf Rangers Haarsträhne achtet, während er gefesselt mit dem Häuptling spricht, entdeckt ihr einen von vielen kleinen Teufeln im Detail dieses Films.

© 20th Century Fox Home Entertainment

5. Hot Shots! (1991)

Willkommen zur Operation schläfriges Wiesel. In der Mutter aller Filmparodien führt Lebemann und Neurose-Experte Charlie Sheen als Lt. Sean "Topper" Harley seine Elitetruppe dabei an, die Nuklearwaffen eines gewissen Herrn Saddam Hussein zu zerstören. In einem wahren Feuerwerk an Gags wird vor allen Dingen der Kriegsfilm-Klassiker Top Gun und seine Militär-Heroik dem Erdboden gleichgemacht. Im Fadenkreuz des Klamauk-Bombers landen aber auch diverse andere große Filme wie Rocky, Vom Winde verweht, Full Metal Jacket oder Superman II. Fun Fact: Sheen zitiert in seinem Monolog auf dem Fluss eins zu eins sich selbst im Film Platoon und schippert dabei an seinem Vater vorbei.

 

© Constantin Film

4. Fack ju Göhte (2013)

Ein traditionell deutsches Format nimmt Regisseur Bora Dagtekin in seiner Komödie mit dem verdenglischten Titel auf die Schippe: Den Paukerfilm. Heute haben es die Lümmel von der ersten Bank oder die Lausejungs der Feuerzangenbowle noch um einiges faustdicker hinter den Ohren. Aber dafür spielt ihnen auch nicht ein erzkonservativer Schulmeister die Bälle zu, sondern ein Ex-Knacki: Zeki (Elyas M’Barek) muss, um an seine Bankräuber-Beute zu kommen, mit unorthodoxen Mitteln (Straßen-Talk und Whole-Trains sprühen) die Macht über seine Gesamtschul-Klasse erlangen. Fack ju Göhte dreht den Spieß der klassischen Lehrer-Schüler-Hierarchie überaus unterhaltsam um. Chapeau!



© Paramount Pictures Home Entertainment

3. Tropic Thunder (2008)

Alle Achtung: Ben Stiller ist gleichzeitig Regisseur, Hauptdarsteller, Produzent und Co-Autor dieser Kriegsfilm-Parodie. Vereinfacht gesagt lässt Tropic Thunder den Cast für ein aufgeblähtes Hollywood-Vietnamkriegsepos in ein reales Gefahrenszenario hineinschliddern. In diesem werden die selbstverliebten Schauspieler, wie zum Beispiel Robert Downey junior und Jack Black, plötzlich Teil des Krieges, den sie eigentlich publikumswirksam für die große Leinwand nachspielen sollten. Filme wie Platoon oder Full Metal Jacket standen Modell für den bissigen Plot von Tropic Thunder. Rapper Mos Def lehnte die Rolle des Alpa Chino übrigens ab – Brandon T. Jackson bekam dafür nach dem 13. Anlauf den Zuschlag.


@ Universum

2. Tucker and Dale vs Evil (2010)

Nicht mal auf das Böse kann man sich heutzutage noch verlassen: Newcomer Eli Craig stellt mit seinem Regiedebüt die Tradition der Splatter- und Slasher-Filme auf den Kopf. Mit Schwung: Hier Jagd kein ledergesichtiger Psychotiker unschuldige Teenager aus purem Blutdurst mit der Kettensäge durch Texas, wie zum Beispiel in Michael Bays Texas Chainsaw Massacre. Mehr Infos zum Action-Regisseur lest ihr übrigens hier. Vielmehr macht sich in Tucker and Dale vs Evil eine Gruppe Jugendlicher selbst das (Über-)Leben schwer, während sie versuchen, eine junge Frau den Fängen von vermeintlichen Kidnappern zu entreißen. Dabei sind diese eigentlich ihre Retter und strotzen vor Gutmütigkeit. Doch durch Voreingenommenheit, absurdeste Zufälle und ... nun ja – Doofheit – kommt die gesamte Gruppe sukzessive ums Leben. Die Postmoderne ist hiermit auch im Schocker angekommen – und sie hat eine Menge Humor.

© Universal Pictures Home Entertainment

1. Kick-Ass (2010)

Der gleichnamige Comic von Mark Millar macht es vor: Superhelden müssen nicht unbedingt super sein und schon gar keine Helden, um uns zu begeistern. Kick-Ass (Aaron Johnson) trägt einen Taucheranzug von E-Bay, haut mit Schlagstöcken zu und hat die Superkräfte einer Wurzelbürste. Trotzdem schafft er im Kampf gegen das Böse einen Satz nach vorn und trifft anschließend auf Verbündete, die auch ein Helden-Doppelleben im Spandex-Anzug führen – z.B. Nicolas Cage aka Big Daddy und seine Tochter Mindy alias Hit-Girl, gespielt von Chloë Grace Moretz. Mit dem Team wachsen aber auch die Gefahren. Überaus gekonnt holt dieser Film von Matthew Vaughn sämtliche Superhelden-Blockbuster, wie die Avengers, Batman oder Spiderman, auf den Boden der Tatsachen zurück – und ist dabei zum Schreien komisch.

Schräg und kurios

Ihr glaubt manchmal, eure Familie ist verrückt? Schaut euch erst mal diese 5 Familien an – danach seid ihr kuriert und voller Vorfreude auf das nächste Weihnachtsfest. Apropos Familienclan: Vin Diesels Alter Ego Dominic Toretto kennt bekanntlich keine Freunde, sondern nur Familie. Aber wusstet ihr, dass Vin Diesel einen Zwillingsbruder hat? Erfahrt weitere Fun Facts zu unserem Actionstar!

Unsere 10 besten Film-Parodien findet ihr als Video on Demand bei Videoload auf EntertainTV:

Wusstet Ihr, dass Fernsehen mit EntertainTV zum Highlight wird? Das Video Magazin testete verschiedene Streaming Dienste und fand, wie viele EntertainTV Nutzer auch, an der dynamischen Navigation und der Restart-Funktion gefallen. Damit verläuft der Wechsel zwischen Fernsehprogramm und Streaming Angebot fließend. Zudem beginnen nun alle Sendungen erst, wenn ihr es wollt. Mit dem Testurteil sehr gut erhielt auch die EntertainTV-App viel Lob.

Sie sind leider nicht auf dem aktuellsten Stand

Damit Sie die Vorzüge des neuen EntertainTV erleben können, brauchen Sie einen aktuellen Browser! Wir empfehlen, den Browser zu aktualisieren und die neuste Version herunterzuladen.

Sehr geehrter Websitebesucher,

die Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers verhindern aktuell, dass alle Inhalte dieser Website im Internet Explorer korrekt dargestellt werden. Das Problem wird im Laufe des Tages behoben. Wir empfehlen Ihnen bis dahin, die Website in einem der folgenden Browser zu öffnen: