Angry Birds

Wenn Vögel wütend werden

„Angry Birds“ und seine Able­ger, in denen man mit flug­un­fähigen Vögeln auf Schweine schießt, haben sich in den vergangenen sieben Jahren mit insgesamt drei Milliarden Downloads zu den weltweit erfolg­reichsten Computer­spielen entwickelt.

Die Wut-Vögel sind in­zwischen eine globale Marke geworden. Man kann sie auf Kleidung und Lebensmittel­verpackun­gen sehen, es gibt sie in Büchern und einer Cartoon-Serie, und „Angry Birds“-Freizeitparks wurden auch schon eröffnet.

Da war es nur eine Frage der Zeit, bis der erste Kinofilm mit den Aggro-Tieren ent­stand. „Angry Birds – Der Film“ be­schränkt sich nicht bloß auf den Vögel-töten-Schwei­ne-Plot, sondern er­zählt mehrere Ge­schichten. So werden aus­giebig die drei jäh­zor­nigen Helden porträ­tiert, die sich gleich zu Beginn in einem Anti-Ag­gres­sions­kurs wieder­finden.

Ein Ende der Erfolgswelle ist nicht in Sicht. Zuletzt wurde die Hauptfigur Red, die in der deutschen Version von Chris­toph Maria Herbst gesprochen wird, zum UN-Botschafter er­nannt. „Die Angry Birds haben Millionen Menschen auf der ganzen Welt unterhalten“, sagt UN-Generalsektretär Ban Ki Moon. „Und jetzt helfen sie dabei, die Welt zu einem bes­seren Ort zu machen.“

Schauen Sie „Angry Birds“  in brillanter HD-Qualität als Video on Demand auf EntertainTV.

Fotos: Sony Pictures

 

Sie sind leider nicht auf dem aktuellsten Stand

Damit Sie die Vorzüge des neuen EntertainTV erleben können, brauchen Sie einen aktuellen Browser! Wir empfehlen, den Browser zu aktualisieren und die neuste Version herunterzuladen.

Sehr geehrter Websitebesucher,

die Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers verhindern aktuell, dass alle Inhalte dieser Website im Internet Explorer korrekt dargestellt werden. Das Problem wird im Laufe des Tages behoben. Wir empfehlen Ihnen bis dahin, die Website in einem der folgenden Browser zu öffnen: