Serien |

Warum Cardinal an Kurt Wallander und Mikael Blomkvist erinnert

Die Birkenwälder sind schier unendlich und der tiefe Schnee scheint unberührt. Das ist die karge, aber malerische Welt, in der Polizeikommissar John Cardinal einen mysteriösen Serienmord aufklären muss. An seiner Seite: die junge Polizistin Lise Delorme. Zu sehen exklusiv und ohne Aufpreis* bei EntertainTV.

Szene aus "Cardinal".
Kommissar John Cardinal jagt einen Seriemörder - und wird selbst beschattet (© eOne Entertainment).
Szene aus "Cardinal".
Die junge Ermittlerin Lise Delorme soll helfen, den Serienmord aufzuklären (© eOne Entertainment).
Szene aus "Cardinal".
Die Serie Cardinal wurde in der kanadischen Provinz Ontario gedreht (© eOne Entertainment).
Szene aus "Cardinal".
Während der Ermittlungsarbeiten wird John Cardinal von seiner Vergangenheit eingeholt (© eOne Entertainment).
Szene aus "Cardinal".
Ewiger Schnee: Die kanadische Landschaft ist genauso malerisch wie unheimlich (© eOne Entertainment).
Szene aus "Cardinal".
Im fiktiven Ort Algonquin Bay versteckt der Killer seine Opfer (© eOne Entertainment).

Die Kriminalserie Cardinal spielt im kanadischen Winter, in der Provinz Ontario. Die klirrende Kälte macht den Ermittlern zu schaffen, aber noch größere Mühe haben sie mit dem aktuellen Fall und einem Nebenschauplatz: Wie gelangte die Leiche des Mädchens in den Eisblock? Ist dieser ungeklärte Mord der einzige, der neu untersucht werden muss? Und was ist mit den gegenüber Cardinal erhobenen Vorwürfen? Nur langsam löst sich der dichte Nebel im fiktiven Ort Algonquin Bay auf …

In seiner unheimlich-frostigen Ästhetik, den filigranen Charakterzeichnungen und der durchweg spannenden Atmosphäre erinnert die Serie Cardinal an die Krimis der schwedischen Autoren Stieg Larsson und Henning Mankell. Somit reiht sich Ermittler John Cardinal in eine illustre Reihe sonderbarer Figuren aus Skandinavien ein.

Im Zentrum: eigenwillige Kommissare

Wer skandinavische Crime-Thriller mag, wird die kanadische Serie Cardinal lieben! Doch was ist das Erfolgsgeheimnis der Krimis aus dem Norden?

Auch interessant: Exklusiv und heiß ersehnt: Drei neue Serien-Highlights

Im Zentrum der Geschichten steht jeweils ein grüblerischer Einzelgänger, der nicht nur mit komplexen Fällen beschäftigt ist – sondern auch mit sich selbst und seiner Vergangenheit. So auch in der Serie Cardinal, die auf Giles Blunts Roman Gefrorene Seelen basiert. Der mysteriöse Kommissar John Cardinal, gespielt von Bill Campbell, wirkt zunächst störrisch und überheblich, später zeigt er jedoch eine weichere, zugänglichere Seite.

Stieg Larssons Krimiroman "Verblendung" war ein internationaler Bestseller (© Heyne).

In Stieg Larssons Millennium-Trilogie – die aus den Büchern Verblendung, Verdammnis und Vergebung besteht – steht der schwedische Journalist Mikael Blomkvist im Mittelpunkt. Der zwielichtige Blomkvist agiert im Auftrag eines Großunternehmers und soll dem rätselhaften Verschwinden der Nichte des Unternehmers auf den Grund gehen. Unterstützt wird Blomkvist von der unkonventionellen Hackerin Lisbeth Salander, die von Buch zu Buch an Einfluss gewinnt. Mikael Blomkvist und Lisbeth Salander bilden ein ungleiches, kongeniales Duo.

Frostiger Schleier, komplexe Morde

Auch für Henning Mankells erfolgreiche Krimi-Romane ist ein neurotischer, eigenbrötlerischer Kommissar wesentlich: der großartige Kurt Wallander, der in der schwedischen Kleinstadt Ystad ermittelt, sich mit Diabetes, Gewichtsproblemen, seiner eigenen Moral – und nicht zuletzt zahlreichen Morden herumschlägt. Dank Wallander ist Ystad heute beliebtes Touristenziel.

Ob John Cardinal, Mikael Blomkvist oder Kurt Wallander: Die Ermittler aus dem Norden offenbaren Stück für Stück ihre genialen Fähigkeiten und dunklen Geheimnisse. Ihre Charaktere und Lebensumstände sind mindestens so spannend wie die dunklen Verbrechen, die sie aufklären müssen.

Auch interessant: The Handmaid’s Tale – Der Report der Magd: Alles zum Serienhit

Die Handlungsstränge sind komplex, die Fälle psychologische Herausforderungen. Niemals geht es nur um einen Mord. Bei Stieg Larsson, Henning Mankell und jetzt auch in der Serie Cardinal wird die Gesellschaft einbezogen, in der sich der jeweilige Mord ereignet. Cardinal greift auf, was skandinavische Krimis etabliert haben: Der frostige Schleier, der über den Geschichten liegt, hebt die Spannung auf ein neues Level.

Folgt nun ein kanadischer Krimi-Hype?

Die Millennium-Trilogie von Stieg Larsson eroberte die Bestsellerlisten in mehr als 40 Ländern. Verblendung, Verdammnis und Vergebung wurden allesamt verfilmt. Am bekanntesten: Die Verblendung-Adaption von Kult-Regisseur David Fincher mit Daniel Craig in der Hauptrolle. In einer hochgelobten Verfilmung der ganzen Trilogie übernahmen Mikael Nyqvist und Noomi Rapace 2009 die Hauptrollen.

Der Schwede Henning Mankell schickt in seinen Büchern Kurt Wallander zur Ermittlung (© dtv).

Auch die Romane von Mankell eroberten den internationalen Markt. Der erste von insgesamt elf Krimis mit Kommissar Wallander erschien 1991 – mit dem Titel Mörder ohne Gesicht. 2009 kam Mankells finales Wallander-Buch auf den Markt: Feind im Schatten. Welches das beste Buch von Henning Mankell ist? Leser und Kritiker sind sich uneins, immer wieder jedoch wird Mittsommermord als Favorit genannt. Die Serie Mankells Wallander erreichte ebenso Kultstatus.

Atemberaubende Landschaften, aufwühlende Handlungen und ambivalente Charaktere – all das hat auch die Serie Cardinal zu bieten. In Kanada und den USA waren die sechs Folgen der ersten Cardinal-Staffel so erfolgreich, dass bald weitere Staffeln der Serie starten. Folgt dem skandinavischen nun ein Kanada-Hype?



ENTERTAIN TV SERIEN: Exklusive Top-Serien – jetzt bei EntertainTV ohne Aufpreis*. The Handmaid’s Tale – Der Report der Magd, Better Things und Cardinal gibt es exklusiv in Deutschland – nur bei der Telekom. Erleben Sie außerdem viele weitere Serien-Highlights. Jetzt bei EntertainTV einsteigen und die ganze Vielfalt von EntertainTV Serien genießen!

* EntertainTV kostet 9,95 € mtl., Mindestvertragslaufzeit 24 Monate, und ist bei MagentaZuhause M und L erst ab dem 13. Monat kostenpflichtig. Einfach zu jedem MagentaZuhause Tarif für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr, danach ab 34,95 € mtl. (einmalige Bereitstellungsgebühr 69,95 €), hinzubuchen.

Sie sind leider nicht auf dem aktuellsten Stand

Damit Sie die Vorzüge des neuen EntertainTV erleben können, brauchen Sie einen aktuellen Browser! Wir empfehlen, den Browser zu aktualisieren und die neuste Version herunterzuladen.

Sehr geehrter Websitebesucher,

die Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers verhindern aktuell, dass alle Inhalte dieser Website im Internet Explorer korrekt dargestellt werden. Das Problem wird im Laufe des Tages behoben. Wir empfehlen Ihnen bis dahin, die Website in einem der folgenden Browser zu öffnen: