Filmlounge |

Filmfehler - Teil 2

Dominik Porschen über heldenhafte Patzer in Comic-Verfilmungen

Superhelden sind nicht perfekt, klar. Superhelden-Filme sind es allerdings auch nicht. So stark die Geschichte um den außergewöhnlichen Weltverbesserer auch gestrickt sein mag, einem geschulten Auge entgeht selbst hier nicht die kleinste Unstimmigkeit. Mal sind es nur Details oder ein falsches Requisit. Verheerende inhaltliche Patzer bleiben bei Batman und Co. allerdings auch nicht aus.

Porschen deckt sie auf und schaut genau hin, wenn Bruce Wayne mal eben eine andere Frisur oder Clark Kent plötzlich ungeahnte Kräfte hat. Auch hier stellt sich also die Frage, ob das Continuity Management schlichtweg gepennt hat. Denn das arbeitet während des Drehs eng mit dem Regisseur zusammen und achtet darauf, dass keine Anschlussfehler entstehen. Dafür bleiben dem Kritiker am Ende genügend absurde Fehler, die es definitiv Wert sind, geteilt zu werden.

Sie sind leider nicht auf dem aktuellsten Stand

Damit Sie die Vorzüge des neuen EntertainTV erleben können, brauchen Sie einen aktuellen Browser! Wir empfehlen, den Browser zu aktualisieren und die neuste Version herunterzuladen.

Sehr geehrter Websitebesucher,

die Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers verhindern aktuell, dass alle Inhalte dieser Website im Internet Explorer korrekt dargestellt werden. Das Problem wird im Laufe des Tages behoben. Wir empfehlen Ihnen bis dahin, die Website in einem der folgenden Browser zu öffnen: