Filme |

Star Wars: Die letzten Jedi – endlich ins Kino er kommt

Die Macht ist wieder mit uns: Ab dem 14. Dezember werden in Star Wars: Die letzten Jedi die Lichtschwerter gekreuzt. Die Gerüchteküche brodelte unaufhörlich, nachdem der US-amerikanische Filmtitel Anfang des Jahres die Runde machte: Wer sind die letzten Jedi? Wie geht es mit Rey weiter? Und kann Luke Skywalker noch einmal groß auftrumpfen? Und was erwarten die Fans von Star Wars: Die letzten Jedi?

Einen ersten Einblick in Episode 8 der Sternensaga gewährt der aktuelle Trailer:

Trailer von Star Wars: Die letzten Jedi. (© Lucas Film)

Regisseur Rian Johnson ließ es sich nicht nehmen, die Fertigstellung von Star Wars: Die letzten Jedi im September auf Instagram selbst zu verkünden:


Auch wenn noch nicht viel über die Story von Star Wars: Die letzten Jedi bekannt ist, scheinen die Fans auf einer heißen Spur zu sein:


Oder handelt es sich bei dem letzten Jedi doch um jemand ganz anderen?


Vor lauter Vorfreude wollen sich einige am liebsten selbst ins Duell stürzen:

Zurückgeblickt: Was bisher geschah

Über drei Jahrzehnte sind vergangen, seit die Rebellen in Star Wars: Die Rückkehr der Jedi-Ritter den zweiten Todesstern zerstört und die entscheidende Schlacht gegen das finstere Imperium gewonnen haben. Doch in Star Wars: Das Erwachen der Macht – und mit Beginn der neuen Trilogie – hat das Böse erneut die Oberhand gewonnen: Unter der skrupellosen Führung von Supreme Leader Snoke (Andy Serkis) ist die Erste Ordnung an der Macht, auferstanden aus den Ruinen des Imperiums. Für Angst und Schrecken sorgt vor allem Snokes düsterer Scherge Kylo Ren (Adam Driver). Einst ein Jedi-Schüler und wie Darth Vader zur dunklen Seite der Macht gewechselt, kümmert sich Kylo jetzt höchstpersönlich um die Verbreitung der neuen Weltordnung – bis in die verstecktesten Winkel der Galaxie.

Einem Helden-Trio gelingt trotzdem die Flucht: Finn (John Boyega), Poe (Oscar Isaac) und Rey (Daisy Ridley) können sich vorübergehend aus den Fängen der bösen Mächte befreien. Doch sie rutschen Seite an Seite mit den legendären Rebellenführern Han Solo (Harrison Ford) und Generalin Leia (Carrie Fisher) immer tiefer in den Krieg zwischen Erster Ordnung und Widerstand. Zudem gerät die Rebellenallianz in das Visier des düsteren Kylo, denn beide eint dasselbe Ziel: den verschollenen Luke Skywalker (Mark Hamill) aufzuspüren. Die Rebellen sehen in dem Jedi-Ritter ihre letzte Hoffnung – schließlich konnte er das Imperium schon einmal besiegen.

Auch interessant: Guardians of the Galaxy Vol. 2: Superhelden im Familienstress

Szene aus "Star Wars: Das Erwachen der Macht".
Kylo Ren (Adam Driver) erwartet Rey (Daisy Ridley) und Finn (John Boyega) mit gezücktem Lichtschwert (© Lucas Film).
Filmszene aus "Star Wars: Das Erwachen der Macht".
Eine der ikonischsten Love Storys der Filmgeschichte: Han Solo (Harrison Ford) und Prinzessin Leia (Carrie Fisher) (© Lucas Film).
Filmszene aus "Star Wars: Das Erwachen der Macht".
Auf der Flucht vor dem skrupellosen Ren: die Rebellen Finn und Rey (© Lucas Film).
Szene aus "Star Wars: Das Erwachen der Macht".
Kylo Ren, der düstere Scherge von Snoke (© Lucas Film).
Filmszene aus Star Wars: Das Erwachen der Macht.
Ziemlich beste Freunde: Rebell Poe Dameron (Oscar Isaac) und sein Blechkompagnon BB-8 (© Lucas Film).
Filmszene aus "Star Wars: Das Erwachen der Macht".
Endlich am Ziel: Rey überreicht Luke Skywalker (Mark Hamill) sein altes Lichtschwert (© Lucas Film).
Filmszene aus "Star Wars: Das Erwachen der Macht".
Ist die Macht noch mit ihm? Luke Skywalker, Jedi-Ritter und Hoffnung der Aufständischen (© Lucas Film).
Filmszene aus "Star Wars: Das Erwachen der Macht".
Wer bin ich – und wenn ja, wie viele? Kylo Ren wechselte auf die dunkle Seite, doch er zweifelt weiterhin (© Lucas Film).
Filmszene aus "Star Wars: Das Erwachen der Macht".
Finn half dem Widerstandspiloten Poe Dameron bei der Flucht auf den Planeten Jakku (© Lucas Film).
Filmszene aus "Star Wars: Das Erwachen der Macht".
BB8 steuert das Schiffssystem des X-Flügel-Sternenjäger von Poe Dameron (© Lucas Film).
Filmszene aus "Star Wars: Das Erwachen der Macht".
Die berühmteste Rolle ihres Lebens: Carrie Fisher als Leia (© Lucas Film).
Filmszene aus "Star Wars: Das Erwachen der Macht".
David gegen Goliath: Kann den Rebellen ein entscheidender Sieg gegen die Erste Ordnung gelingen (© Lucas Film)?

Vorausgeschaut: So geht es weiter

Das meiste, was über die Story von Star Wars: Die letzten Jedi bekannt ist, basiert auf Gerüchten. Doch nach und nach sickerten durch verschiedene Trailer einige Infos durch. Zum Beispiel, dass Rey bei Luke Skywalker in die Lehre geht. Der Jedi-Ritter ist immer noch schwer gezeichnet vom Verrat seines ehemaligen Schülers Kylo Ren. Er fürchtet, dass Rey ihm folgen und ebenfalls vom richtigen Pfad abweichen könnte. Und in der Tat scheint sie mit ihrem Schicksal zu hadern. Zudem fühlt sich Luke wieder mit der ungezähmten Macht Kylos konfrontiert, der ihm nach dem Leben trachtet.

Kylo wiederum ist voller Zweifel. Schon beim Mord an Han Solo in Star Wars: Das Erwachen der Macht schien er zu zögern. Der Trailer zeigt jedoch, dass Kylo in Star Wars: Die letzten Jedi auch das Raumschiff seiner Mutter Leia ins Visier nimmt. Er quält sich mit der Entscheidung. Mehr wird nun aber nicht verraten.

Sollte es wirklich so kommen, dass Kylo Ren auch seine Mutter umbringt? Oder markiert diese Szene eine Wende, und er kehrt zur guten Seite zurück? So oder so: Star Wars: Die letzten Jedi wird der letzte Auftritt der im Dezember 2016 verstorbenen Carrie Fisher als Leia sein. Wie Prinzessin Leia das Star-Wars-Universum verlässt und mit welchen Theorien die Fans richtiglagen, erfahren Fans jedoch erst am 14. Dezember.

Diese Filme findet ihr als Video on Demand bei Videoload auf EntertainTV

Star Wars: Die Rückkehr der Jedi-Ritter
Star Wars: Das Erwachen der Macht

Sie sind leider nicht auf dem aktuellsten Stand

Damit Sie die Vorzüge des neuen EntertainTV erleben können, brauchen Sie einen aktuellen Browser! Wir empfehlen, den Browser zu aktualisieren und die neuste Version herunterzuladen.

Sehr geehrter Websitebesucher,

die Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers verhindern aktuell, dass alle Inhalte dieser Website im Internet Explorer korrekt dargestellt werden. Das Problem wird im Laufe des Tages behoben. Wir empfehlen Ihnen bis dahin, die Website in einem der folgenden Browser zu öffnen: